Verein Symposion Lindabrunn
Laboratorien experimenteller
Kunst und Architektur
       
CREATIVE ESCORTS
Die Künstler_innen:
Thomas Ballhausen
* 1975, Österreich

Ist ein österreichischer Schriftsteller, Literatur- und Filmwissenschaftler, Herausgeber und Übersetzer. Ballhausen unterrichtet an der Universität Wien und an der Universität Mozarteum Salzburg. Für das Kulturmagazin skug fungiert Ballhausen als Leiter der Literaturabteilung, außerdem war er Mitbegründer der Autorenvereinigung die flut.

In Ballhausens belletristischen Veröffentlichungen dominieren Reflexionen über die Unmöglichkeit glücklicher Beziehungen und die Versuche, das Leben zu meistern. In Ballhausens Essays findet Populärkultur ebenso ihren Platz wie Hochkultur. 2010 war Ballhausen zum Ingeborg-Bachmann-Preis eingeladen. In der Reihe Bibliothek der Nacht gibt Thomas Ballhausen Phantastikliteratur heraus, so zum Beispiel Romane von Paul Leppin oder Furio Jesi.

Dienstleistungen: Textverfassen von Lyrik und kurzer Prosa, Lesung, Vortrag, Analyse mitgebrachter Texte, Kritik und Textberatung

Paula Pongratz
* 1984, Deutschland

Paula Pongratz macht Schmuck und Videokunst. So entstanden zB die Schmuckserien ‘Postapokalyptischer Schmuck’, in der sie ‘Fundstücke der menschlichen Zivilisation’ zu Schmuck verarbeitete oder ‘Schmuck aus Straßenkehrmaschinenborsten’, welche sie bei ihren Streifzügen durch die Stadt findet. Wenn sie als VJane tätig ist thematisiert sie gern aktuelles Weltgeschehen – nicht selten kritisch humorvoll kommentiert. Auch mit ihren Videoinstallationen geht sie direkt auf den Raum ein, illustrierend, beschreibend.

Dienstleistungen: Schmuck, Foto, Design, Schmuckworkshop, Analyse mitgebrachter Layouts und Designs

Frank Apunkt Schneider
* 1969, Deutschland

Frank Apunkt Schneider ist unfreier Künstler, Autor und selbsternannter Poptheoretiker, Mitherausgeber der Testcard, Redakteur bei Skug und außerdem der deutsche Außenposten der Kulturbewegung monochrom.

Dienstleistungen: Textverfassen von Theorietexten, Lesung und Vortrag, Analyse mitgebrachter Konzepte und Projekte

Andreas Stoiber aka Krach der Roboter
* 1981, Deutschland

www.monochrom.at/krach

Andreas Stoiber, aka Krach der Roboter, besitzt eine umfassende Sammlung alter Kinderhörspielkassetten, die er gelegentlich in thematisch gegliederten Ausschnitten in Vorträgen präsentiert. Er hat in Wien Elektroakustik studiert und 2005 mit Vinzenz Schwab mit „Erweitertes Kasperltheater“ den ersten Preis im Ö1-Wettbewerb „kurz und gut“ gewonnen. Andreas gibt „circuit-bending-workshops“, bei denen gezeigt wird, wie elektronische Musikinstrumente modifiziert werden können. Er hat 2007 und 2008 beim „Bent!“-Festival in New York und Los Angeles teilgenommen. Hin und wieder spielt er auch noisige Techno-Shows als „Krach der Roboter“.

Dienstleistungen: Plattenauflegen, Circuit Bending, Hörspielkassettenvortrag, No-Input Mixer, Fetisch, Performancetraining im Robot-Suit

Roswitha Weingrill
*1984, Österreich

roswithaweingrill.com

Roswitha Weingrill, wurde 1984 in Graz geboren; Lebt und arbeitet in Wien. 2003-2009 Universität für Angewandte Kunst, Wien: Kunst und kommunikative Praxis, Bildnerische Erziehung (Erwin Wurm, Barbara Putz-Plecko), Design Architektur und Environment für Kunstpädagogik, Technische Werkerziehung (James Skone); 2009 Arbeitsstipendium des Landes Steiermark für Bildende Kunst, 2009 Otto Prutscher Fonds; 2009 Preis für andere Errungenschaften in der Cocktailrobotnik, Roböxotica. Wurde 2013 im Rahmen des Steirischen Herbstes in die Lord Jim Loge aufgenommen.

Dienstleistungen: Zeichnen, Lochkamera, Zeichenworkshop, Papiergießen, Lochkamera basteln, Referenzenbildung in der Kunstgeschichte
Thomas Ballhausen
Paula Pongratz
Frank Apunkt Schneider
Andreas Stoiber aka Krach der Roboter
Roswitha Weingrill