Verein Symposion Lindabrunn
Laboratorien experimenteller
Kunst und Architektur
         
Ostertradition und Osterfeuer
19. April 2014 ab 16:00 Uhr am Symposion Lindabrunn

Bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung im großen Symposionszelt statt.

Fest in der Tradition verankert ist der Brauch zum Osterfest Speisen weihen zu lassen. Sie werden meist in geflochtenen (Weihe)Körben, oft in handgestickten Tüchern eingeschlagen, zur Speisensegnung gebracht.

Was kommt in den Osterkorb?

Osterkuchen, bunte Eier, Brot, Striezel, Geselchtes oder Schinken, Salz und ein Stück Krenwurzel.

Stets folgt auf die Speisensegnung eine festliche Osterjause. An diese Traditionen knüpfen wir an und laden am Karsamstag, 19. April 2014 zur Osterfeier am Symposion Lindabrunn.

Ab 16:00 Uhr präsentiert Prof. Christian Kvasnicka handbemalte Ostereier
gleichzeitig können die Speisenkörbe abgegeben werde
n

um 16:30 Uhr findet die feierliche Speisensegnung durch Pfarrer Mag. Krzysztof Szczesny statt, musikalisch begleitet vom Bläserquartett St. Veit. Danach, auch dies ist ein alter Volksbrauch, wird das Osterfeuer entzündet, einer der weiteren Höhepunkte des Abends. Gemütlich lassen wir den Tag mit einer Osterjause ausklingen.

Das Osterfeuer findet bei jedem Wetter statt
Trotz Kälte und Schnee...
...kamen 2013 viele Besucher_innen...
...zum Osterfeuer am Symposion